Ältere Omnia- und Lumia-Modelle sollen Windows Phone 7.8 bekommen

Microsoft hat Windows Phone 7.8 für Anfang 2013 angekündigt. Damit kommt die neue Version zwar etwas später als geplant, aber dennoch schon recht bald. Das Update ist für die Geräte gedacht, die noch mit Windows Phone 7 oder 7.5 auf den Markt kommen und daher kein Windows Phone 8 erhalten werden. Windows Phone 7.8 bringt aber zumindest einige der Features von Windows Phone 8 auch auf ältere Geräte.

Die Entscheidung, welche Geräte ein Update auf Windows Phone 7.8 erhalten werden und welche nicht, liegt laut einem Blog-Eintrag von Terry Myerson, Corporate Vice President für Windows Phone jedoch nicht bei Microsoft, sondern bei den Herstellern der Geräte und bei den Mobilfunk-Anbietern.

Nokia Lumia 900

Jetzt werden jedoch erste Gerüchte laut, dass sowohl Samsung als auch Nokia schon recht bald Windows Phone 7.8 für ältere Modelle verteilen wollen. Das berichtet der italienische Blog Windows Phone Italy unter Berufung auf die Hersteller selbst. Demnach sollen alle Windows Phones von Samsung, die mit Windows Phone 7.5 laufen ein Update auf Windows Phone 7.8 erhalten.

Auch die Lumia Smartphones von Nokia, die mit Windows Phone 7.5 laufen, sollen ein Update auf Windows Phone 7.8 erhalten. Konkrete Termine gibt es zwar bislang nicht, allerdings will Nokia diese Medienberichten zufolge schon in Kürze bekannt geben. Schlechte Nachrichten hingegen für Besitzer eines LG Swift 7: Wie eine polnische Website berichtet, soll das Windows Phone von LG kein Update auf Windows Phone 7.8 erhalten. Was die Windows Phones von HTC anbelangt gibt es noch keinerlei Informationen.

Schreibe einen Kommentar