Asus Transformer Book Trio – Neues Tablet mit Android und Windows 8

Neben neuen Android-Tablets hat Asus auf der Computex in Taiwan auch ein Gerät vorgestellt, das sicherlich noch für Aufmerksamkeit sorgen wird. Denn das Asus Transformer Book Trio kommt mit Windows 8 und Android daher. Eine interessante Lösung?

Mit den Transformer-Modellen ist Asus bereits bei den Android Tablets bzw. Convertibles gut gefahren, sie lassen sich mittels Tastatur Dock zu einem Notebook umfunktionieren. Beim Asus Transformer Book Trio geht der taiwanesische Hersteller sogar noch einen Schritt weiter, denn es handelt sich dabei um ein 3-in-1-Gerät mit Tablet, Notebook und Desktop PC. Je nachdem, wie das Transformer Book Trio genutzt wird, kommt das eine oder das andere Betriebssystem zum Einsatz.

Asus Transformer Book Trio

Bei der Nutzung als Tablet läuft Android 4.1 als Betriebssystem. Im Notebook-Modus mit Tastatur Dock und im Desktop-Modus mit einem angeschlossenen externen Monitor hingegen kommt Windows 8 zum Einsatz. Das hat einen einfachen Hintergrund: Im Tablet selbst steckt ein mit 2 GHz getakteter Intel Atom Prozessor mit 64 GB Speicher, in der Docking Station ist entweder ein Intel Core i5 oder ein Core i7-Chip der neuesten Haswell-Generation sowie 750 GB Speicherkapazität verbaut.

Nach Angaben von Asus soll die Synchronisation von Inhalten problemlos und einfach vonstatten gehen, sodass der Nutzer beispielsweise im Tablet-Modus unter auf einer Website surfen und nach dem Anschluss der Docking Station mit Windows 8 an der gleichen Stellen weitermachen kann. Das Konzept des Asus Transformer Book Trio ist auf jeden Fall sehr interessant, dürfte aber auch seinen Preis haben. Den hat der Hersteller bislang nicht genannt. Auch ist noch unbekannt, wann das Transformer Book Trio auf den Markt kommen soll.

Schreibe einen Kommentar