Der Windows Phone Marketplace heißt jetzt Windows Phone Store

Bei Microsoft befindet sich derzeit vieles im Umbruch. Nicht nur wagt man mit Windows 8 einen ganz großen und mutigen Schritt in Richtung Zukunft, auch Windows Phone 8 soll das mobile Betriebssystem ordentlich auf Kurs bringen und zukunftsfähig machen. In einer solchen Zeit der Veränderungen hat man kürzlich dem Windows Logo ein neues Outfit verpasst und poliert jetzt auch noch den Windows Phone Marketplace auf Hochglanz.

Beim Windows Phone Marketplace hat sich nicht nur inhaltlich und optisch einiges verändert, sondern er bekommt auch gleich einen neuen Namen und wird in Zukunft unter dem Namen Windows Phone Store firmieren. Das macht zum einen Sinn, wenn man ohnehin schon so viele Änderungen einführt. Auf der anderen Seite ist es konsequent. Denn der App Store für das Desktop- und Tablet-Betriebssystem Windows 8 heißt Windows Store – mit der Umbenennung des Windows Phone Marketplace in Windows Phone Store bringt Microsoft eine klare Linie in die Namensgebung und verhindert gleichzeitig Verwechslungen zwischen dem Windows Store und dem Windows Phone Store.

Unter der Haube hat Microsoft unter anderem die Suche verbessert. So soll eine App auch dann gefunden werden, wenn sich der Nutzer bei der Eingabe vertippt. Dank der neuen Suche soll man auch ähnliche Apps besser finden können und es wird außerdem App-Listen geben. Interessant ist auch der Nachrichten-Bereich der im Windows Phone Store Einzug hält. Nutzer können sich dort informieren, was in den Medien über Windows Phone, neue Geräte und Apps berichtet wird. Rein optisch verändert sich nicht allzu viel, Microsoft hat nur die Übersichtlichkeit und Nutzerfreundlichkeit noch etwas verbessert. Der neue Name und auch die anderen Veränderungen sollen sukzessive in verschiedenen Ländern eingeführt werden, den Anfang machen Australien und Neuseeland.

Schreibe einen Kommentar