Die Woche in der Windows Phone-Welt – Surface, Smartphones und Apps

Wieder einmal naht das Wochenende und somit gibt’s heute wieder unseren Wochenrückblick aus der Windows Phone-Welt. Die Woche stand ganz im Zeichen des neuen Surface Tablets, aber es ging auch um Smartphones, nicht nur von Nokia, um Apps und um kommende Betriebssysteme.

Das Surface Pro 3 hat am Dienstag für eine Überraschung gesorgt. Zum einen, weil man von dem Surface Event in New York vor allem ein Surface mini erwartet hatte, zum anderen aber auch, weil Microsoft hier ein sehr interessantes Tablet vorgestellt hat. Spontan fällt mir als möglicher Kritikpunkt lediglich der Preis ein, ab 799,- Euro ist das neue Surface Tablet in der schwächsten Ausstattung zu haben.

Windows Phone Logo

Ansonsten ist das Surface Pro 3 ein überaus vielseitiges Tablet, das sich mit wenigen Handgriffen zum Netbook umfunktionieren lässt und dank Docking Station, Touch Cover oder Type Cover und USB 3.0 Anschluss sogar als Desktop-Ersatz dienen kann. Die Hardware ist selbst beim kleinsten Modell recht leistungsstark und mit 12 Zoll Display-Diagonale ist der Bildschirm groß genug, um vernünftig daran arbeiten zu können.

Kurz: Microsoft hat mit dem Surface Pro 3 ein wirklich spannendes Produkt entwickelt und ich würde es den Redmondern wünschen, dass sie dafür auch mit entsprechenden Verkaufserfolgen belohnt werden. Das Surface mini, das so viele erwartet hatten, wurde hingegen nicht gezeigt. Angeblich haben Microsoft CEO Satya Nadella und Windows-Chef Stephen Elop sich kurzfristig dagegen entschieden, das kleinere Tablet auf dem Event zu zeigen. Allerdings soll das wohl nicht heißen, dass es das Surface mini gar nicht geben wird – vielleicht kommt es ja zu einem späteren Zeitpunkt.

Auch im Bereich Smartphones gab es interessante Neuigkeiten zu vermelden. So kann das Nokia Lumia 930 jetzt in Deutschland vorbestellt werden, unter anderem bei Amazon und bei Cyberport, bei letzterem wird angegeben, dass es voraussichtlich ab dem 19.06. erhältlich ist, Amazon macht zur Verfügbarkeit noch keine Angaben. Von Lenovo gab es dieser Tage zu hören, dass man noch vor Jahresende das erste Smartphone mit Windows Phone OS auf den Markt bringen will. Nähere Informationen dazu gibt es aber leider noch nicht.

WhatsApp ist aus dem Windows Phone Store verschwunden (wir berichteten) und sorgt damit für Verwirrung. Jetzt hat sich Microsoft-Manager Joe Belfiore via Twitter dazu zu Wort gemeldet. Angeblich wurde die App aus dem Store entfernt, weil es ein Problem mit den Benachrichtigungen gibt – und zwar nicht, wie bisher vermutet unter Windows Phone 8.1, sondern unter Windows Phone 8. Unklar ist, wie dieses Problem jetzt plötzlich auftauchen konnte, denn von Seiten der Nutzer scheint es keine Beschwerden oder Beschreibungen eines solchen Problems gegeben zu haben.

Zum Thema Apps gibt es in dieser Woche aber auch gute Nachrichten. Microsoft hat nämlich an den Richtlinien für Entwickler geschraubt und verbietet es nun, Fake Apps in den Windows Phone Store einzustellen. Denn immer wieder landeten Apps im Store, die den Nutzern vorgaukelten, eine andere, beliebte App zu sein. Mit den neuen Regelungen dürften Entwickler von Apps die Nutzer nicht mehr irreführen, indem sie zum Beispiel Logos etc. von bekannten Apps oder Marken verwenden.

Dass die Entwicklung von Betriebssystemen nie still steht, das dürfte wohl kaum jemanden überraschen. Bei Microsoft arbeitet man auch schon fleißig an Windows 9 und Windows Phone 9. Medienberichten zufolge ist dieser Tage ein internes Dokument an die Öffentlichtkeit gelangt, dass es im zweiten oder dritten Quartal 2015 eine erste Preview von Windows 9 und Windows Phone 9 geben wird. Derzeit befinden sich die beiden neuen Version von Microsofts Betriebssystemen noch in der Alpha-Phase. Die Echtheit des Dokuments ist nicht bestätigt, somit sollte diese Information auch mit sehr viel Vorsicht genossen werden.

Schreibe einen Kommentar