Die Woche in der Windows Phone-Welt – Windows Phone 8.1 im Mittelpunkt

Das Wochenende steht vor der Tür und das Wetter soll ja leider nicht mehr so überragend schön bleiben wie die letzten Tage. Zeit also für unsere Wochenend-Lektüre. In der Windows Phone-Welt drehte es sich hauptsächlich um Windows Phone 8.1, aber auch die Nokia-Übernahme durch Microsoft war ein Thema. Ansonsten gab es viele kleinere Themen wie ein Surface Tablet mit LTE.

Windows Phone 8.1 war das zentrale Thema der letzten Tage. Unter anderem ist ein Video aufgetaucht (siehe unten), das die überarbeitete Kamera App zeigt. Die App nennt sich zwar Microsoft Camera, hat aber einige Ähnlichkeiten mit der Nokia Kamera App aus den Lumia Smartphones. Die Kamera App von Windows Phone 8.1 bringt einige Neuerungen mit, unter anderem gibt es vier individuell belegbare Buttons und Einstellungsmöglichkeiten für die Anzeige in den Live Tiles.

Windows-Phone-Logo-gelb

Dass Windows Phone 8.1 vor der Tür steht zeigt sich unter anderem darin, dass Microsoft bereits Apps auf ihre Kompatibilität prüft. Das berichtet DrWindows.de, unter Berufung auf eigene Beobachtungen. Demnach gibt es im Windows Phone Store bereits einige Apps, die mit Windows Phone 8.1 kompatibel sind und bei denen das auch bereits so angegeben ist. Ein prüfender Blick in den Store zeigte uns, dass tatsächlich schon eine ganze Reihe an Apps bei der Beschreibung stehen haben, dass sie mit der kommenden Version von Microsofts Mobil-OS funktionieren.

Und während wir noch alle auf Windows Phone 8.1 warten, geht bei Microsoft die Entwicklung natürlich schon weiter. Denn Medienberichten der letzten Tage zufolge arbeiten die Redmonder bereits an der nächsten Version des mobilen Betriebssystems, an Windows Phone 8.5. Natürlich gibt es noch keinerlei Informationen, wann Windows Phone 8.5 kommen wird. Denkbar wäre jedoch, dass es auf Ende des Jahres hin verteilt wird.

Eigentlich schien alles schon klar und besiegelt zu sein bei der Übernahme von Nokia durch Microsoft. Doch nachdem wir bereits letzte Woche berichteten, dass sowohl chinesische Hersteller als auch Google und Samsung Bedenken geäußert hätten, scheinen nun auch aus Korea Einwände zu kommen. Die Korean Electronics Assiciation hat ebenfalls die Befürchtung, dass Microsoft die vielen Patente von Nokia dazu nutzen könnte, überhöhte Lizenzgebühren zu fordern, um damit der Konkurrenz einen Nachteil zu verschaffen. Inzwischen hat allerdings ein Nokia-Sprecher gegenüber dem Business Insider erklärt, dass der Deal in den nächsten 20 Tagen über die Bühne gehen soll.

Apropos Lizenzgebühren: Microsoft verzichtet bei bestimmten Herstellern von Windows Phones (bzw. zukünftigen Herstellern) auf die Lizenzgebühren. Diese Information stammt von zwei indischen Herstellern, Karbonn und Lava, die übereinstimmend berichteten, dass Microsoft von ihnen keine Lizenzgebühren verlangt. Damit wollen die Redmondern wohl Windows Phone für die OEMs attraktiver machen und so mehr Hersteller für sich gewinnen.

Freuen darf man sich in Zukunft auf neue Surface 2 Tablets mit LTE-Unterstützung. In den USA wird es wohl schon in Kürze so weit sein, dass die LTE-Geräte exklusiv beim Provider AT&T verkauft werden. Medienberichten zufolge liegen sie dort schon in den Shops bereit. Der Preis für das Surface 2 LTE mit 64 GB Speicher liegt bei 679,- Dollar, umgerechnet rund 490,- Euro. Damit ist es deutlich teurer als die Version ohne LTE-Modus. Offen ist derzeit noch, wann der Marktstart der LTE-Version der Surface 2 Tablets in Deutschland sein wird.

Auch in Sachen App Updates gab es ein paar News in der vergangenen Woche. Das Kult-Spiel Angry Birds hat in der Windows Phone Version ein Update mit 15 neuen Levels. Außerdem hat Entwickler Rovio einen neuen Angry Birds Ableger angekündigt: Mit Angry Birds Epic beschreitet man ganz neue Wege, denn es wird ein rundenbasiertes RPG. Ein Update wird es demnächst auch für WhatsApp für Windows Phone geben. Dieses bringt einige Neuerungen mit, unter anderem ist die Optik nun noch besser der Windows Phone Nutzeroberfläche angepasst. Wichtiger als die Optik dürften aber wohl die neuen Optionen zum Datenschutz sein, unter anderem kann man einstellen wer sehen darf, wann man zuletzt online war. Leider keine Neuigkeiten gibt es zu einer deutschen Version von Quizduell für Windows Phone.

Schreibe einen Kommentar