Gerücht: Arbeitet Nokia an einem Nokia Lumia 1520 mini?

Kleinere Versionen aktueller Smartphone-Flaggschiffe sind bei Herstellern von Android-Smartphones im Trend. Samsung macht es schon lange, das Galaxy S4 mini ist schon die dritte Auflage des kleinen Bruders, auch HTC geht mit dem HTC One mini diesen Weg und erst kürzlich stellte Sony das Xperia Z1 Compact vor, welches eine kleinere Version des Xperia Z1 ist. Wie unter anderem die Website phonearena.com unter Berufung auf eine chinesische Website berichtet, soll auch Nokia jetzt an einer kleinen Version des Flaggschiffs Nokia Lumia 1520 arbeiten, dem Nokia Lumia 1520V.

Mit seinem 6 Zoll Display ist das Nokia Lumia 1520 nicht unbedingt handlich und vielen Nutzern schlicht zu groß. Es wäre also durchaus denkbar, dass Nokia an einem Lumia 1520 mini arbeitet. Das Lumia 1520 V soll eine Display-Diagonale von 4,3 Zoll bekommen, also deutlich kleiner sein als das aktuelle Top-Modell, das im Oktober 2013 vorgestellt wurde. Die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln soll dabei beibehalten werden – das würde zu einer Pixeldichte von sagenhaften 512 ppi führen!

Lumia-1520-1

Darüber hinaus soll das Nokia Lumia 1520V 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher bekommen. Außerdem soll eine 14 MP PureView Kamera mit an Bord sein, ebenso wie ein 3.000 mAh starker Akku. Denkbar wäre auch eine Veröffentlichung als internationale Version des Nokia Lumia 929, allerdings hat dieses derzeit nur in den USA erhältliche Windows Phone ein Display mit 5 Zoll Diagonale. Laut phonearena.com soll das Lumia 1520 mini nach der Veröffentlichung von Windows Phone 8.1 im April vorgestellt werden. Noch ist das alles nur ein Gerücht und sollte von daher mit Vorsicht genossen werden. Der Gedanke an eine kleinere und damit handlichere Version des Nokia Lumia 1520 dürfte aber mit Sicherheit nicht nur bei uns Gefallen finden.

Schreibe einen Kommentar