HTC: Doch neues Windows Phone auf Basis des HTC One?

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, dass HTC angeblich plant, sich von Windows Phone zurückzuziehen. Nun gibt es jedoch neue Meldungen, die dazu nicht so recht passen wollen. Und die klingen durchaus interessant: Demnach will HTC noch in diesem Jahr eine Windows Phone Variante des beliebten Android Smartphones HTC One auf den Markt bringen.

Jeff Gordon, der amerikanische Presse-Chef von HTC dementierte die Aussage der DigiTimes, HTC wolle keine Windows Phones mehr bauen via Twitter. In einem Tweet an Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley schrieb Gordon: „Im Gegensatz zu dem, was die DigiTimes berichtete fühlen wir uns unserem Windows Phone Lineup absolut verpflichtet.“ Zwar geht er damit nicht direkt auf Foleys Aussage ein, dass sie auf ein neues Windows Phone von HTC hofft, und bestätigt ihre Hoffnungen nicht direkt. Indirekt darf man das aber wohl als Zeichen deuten, dass HTC zumindest derzeit nicht daran denkt, Windows Phone den Rücken zu kehren.

HTC One

Ermanno Ferrari vom Blog windowsphoneblogging.com will von einer Quelle, die HTC nahe steht außerdem erfahren haben, dass im Herbst 2013 – Oktober oder November – ein neues Windows Phone Flaggschiff von HTC auf den Markt kommen soll. Dem Informationen von Windows Phone Blogging zufolge soll das neue Windows Phone 8 von HTC über ein 4,7 Zoll großes Super LCD 3 Display mit Full HD Auflösung, 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internem Speicher verfügen. Außerdem soll darauf bereits das GDR3 Update von Windows Phone 8 installiert sein.

Zum Prozessor konnte Ferrari nichts in Erfahrung bringen. Bereits im Juni geisterte die Windows Phone-Variante des HTC One durch die Medien. Damals berichtete Neowin, dass HTC an einem Ableger des Android-Flaggschiffs arbeitet, das mit Microsofts mobilem Betriebssystem läuft. Diese Meldung würde zu den aktuellen Gerüchten passen, zumindest was die von Windows Phone Blogging berichtete Ausstattung angeht. Das HTC One gehört derzeit zu den besten und beliebtesten Android Smartphones. Eine Modell-Variante mit Windows Phone wäre also durchaus wünschenswert und würde sicherlich auch ihre Abnehmer finden. Ob das aber schon ausreicht, um HTC wieder bessere Marktanteile bei Windows Phone zu verschaffen, ist dennoch fraglich.

Schreibe einen Kommentar