Lumia Black Update für Nokia Lumia 625 gestartet

Und der fröhliche Update-Reigen geht weiter! Nach den Modellen Nokia Lumia 1020, Lumia 925, Lumia 920 und Lumia 820 ist jetzt auch das Einsteiger-Smartphone Nokia Lumia 625 an der Reihe. Es geht also wirklich zügig voran mit dem Lumia Black Update.

Das Lumia Black Update für das Nokia Lumia 625 ist für verschiedene Länder-Varianten des Smartphones in einer ganzen Reihe von europäischen Märkten erhältlich, darunter die meisten osteuropäischen Länder, aber auch Frankreich, Finnland, Großbritannien und die Türkei. Brandingfreie Geräte in Deutschland sind laut Nokia-Website derzeit noch nicht an der Reihe. Wer aber ein Nokia Lumia 625 von Vodafone oder von O2 besitzt, der kann bereits jetzt in den Genuss des Lumia Black Updates kommen.

Nokia Lumia 625-3

Noch etwas gedulden müssen sich auch Nutzer eines Nokia Lumia 625 von der Telekom, hier lässt das Update ebenfalls noch auf sich warten. Allzu lange dürfte es aber auch in diesem Fall sowie bei den Smartphones ohne Branding nicht mehr dauern. Auch das Nokia Lumia 920 und das Nokia Lumia 820 von der Telekom werden derzeit noch nicht mit dem Black Update versorgt, die Telekom testet das Update noch bzw. es befindet sich im Falle des Lumia 920 von der Telekom in der finalen Testphase vor dem Release.

Das Black Update, das auf dem Windows Phone 8 GDR 3 Update basiert bringt eine Reihe an Neuerungen mit. Dazu gehören unter anderem ein Drive Safe Modus fürs Autofahren und neue App Ordner, die auf dem Homescreen abgelegt werden können. Außerdem lassen sich Apps aus der Multitasking Übersicht heraus beenden und es gibt eine Option, mit der das automatische Drehen des Bildschirms abgeschaltet werden kann.

Schreibe einen Kommentar