Nokia: Dual SIM Windows Phone in Arbeit?

In den letzten Tagen gab es vermehrt Gerüchte dazu, dass Nokia derzeit an einem Smartphone arbeitet, das zwei Slots für SIM-Karten hat. Dabei soll es sich um das bereits in früheren Gerüchten gesichtete Windows Phone mit dem Codenamen „Moneypenny“ handeln. Dual-SIM-Smartphones gab es in 2013 bereits einige, allerdings alle mit Googles mobilem Betriebssystem Android. Mit Windows Phone gibt es bislang noch keine Dual-SIM-Smartphones, das Moneypenny wäre also eine Premiere.

Der unter dem Twitter-Namen @evleaks bekannte Evan Blass, der schon für eine ganze Reihe an Leaks sorgte und als sehr zuverlässig gilt, veröffentlichte via Twitter einen Screenshot eines neuen Lumia-Smartphones, auf dem zu erkennen ist, dass es mit zwei SIM-Karten betrieben wird. Außerdem kann man auf dem Screenshot erkennen, dass das gezeigte Gerät mit Windows Phone 8.1 „Blue“ läuft.

 

Screenshot Leak Nokia Lumia 635 (Quelle: https://twitter.com/evleaks/status/415205268218064896)
Screenshot Leak Nokia Lumia 635 (Quelle: https://twitter.com/evleaks/status/415205268218064896)

Zwei Versionen soll es von dem neuen Windows Phone geben, eine Single-SIM und eine Dual-SIM-Variante. Medienberichten zufolge soll es sich bei dem Dual-SIM-Modell um das Nokia Lumia 635 handeln, das Smartphone mit einer SIM-Karte soll das Nokia Lumia 630 sein. Da der Screenshot mit 854 x 480 Pixeln auflöst, liegt die Vermutung nahe, dass es sich beim Lumia 630 und beim Lumia 635 um Smartphones handelt, die eher in der Einsteiger- bis Mittelklasse angesiedelt sind – zumindest, wenn die Größe des Screenshots mit der Display-Auflösung übereinstimmt. Denkbar wäre natürlich auch, dass das Bildschirmfoto einfach verkleinert wurde – allerdings lässt auch die Modell-Nummer 630 bzw. 635 eher auf ein preisgünstigeres als auf ein High End Gerät schließen. Weitere technische Details sind bislang nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar