Nokia Lumia 2520 besser als Surface 2

Letzte Woche hat Nokia mit dem Lumia 2520 das erste Windows Tablet des Unternehmens vorgestellt. Damit bekommt das Surface RT 2 von Microsoft ernstzunehmende Konkurrenz – wenngleich das Nokia Lumia 2520 auch so ziemlich die einzige Konkurrenz mit Windows RT ist, denn die anderen Hersteller haben ihre Geräte mit dem für Tablets optimierten Betriebssystem eingestellt.

Dass nun das Nokia Lumia 2520 und das Surface RT 2 von Microsoft die einzigen beiden Tablets mit Windows RT sind mutet schon ein wenig seltsam an. Denn immerhin ist Microsoft gerade im Begriff, Nokia zu kaufen. Jetzt hat sich auch Chip-Hersteller Qualcomm, genauer gesagt Raj Ralluri, Senior Vice President Produkt-Management bei Qualcomm, gegenüber Cnet.com zu Wort gemeldet. Seiner Ansicht nach ist das Nokia Lumia 2520 dem Microsoft Tablet gegenüber klar überlegen. „Die Performance (des Lumia 2520, Anm.d.Red.) ist brillant. Es ist wirklich auf dem nächsten Level. (…) Es ist viel größer, schneller und braucht weniger Energie,“ sagt Talluri über das Lumia 2520.

Screenshot-Lumia-2520

Dabei sollte man jedoch auch nicht außer Acht lassen, dass der Qualcomm-Manager natürlich voreingenommen sein dürfte – immerhin wird das Nokia Lumia 2520 von Qualcomms Snapdragon 800 Quadcore-Prozessor angetrieben während das Surface 2 mit Nvdias Tegra 4-Chip läuft. Allerdings scheint diese Aussage auch nicht völlig aus der Luft gegriffen zu sein. Denn wenn es rein um Geschwindigkeit geht dürfte der mit 2,2 GHz getaktete Snapdragon 800 dem mit 1,7 GHz getakteten Nvidia Tegra 4 durchaus überlegen sein. Letztlich macht sich der Erfolg eines Tablets aber weder an der Geschwindigkeit noch an Benchmark-Ergebnissen fest, sondern vielmehr daran, wie das Endprodukt bei den Käufern ankommt – und das muss erst noch entschieden werden. Die Tatsache, dass das Surface 2 bereits auf dem Markt ist, das Lumis 2520 erst noch auf den Markt kommt – und dann zunächst auch nur in einigen wenigen Ländern – verschafft dem Microsoft Tablet hier jedoch einen Vorsprung.

Schreibe einen Kommentar