Nokia Lumia 800 Display – Kratzfest und gut ablesbar

Mit dem Display steht und fällt der Spaß, den man an einem Smartphone hat und natürlich auch seine Praxistauglichkeit. Denn wenn das Display nicht gut ist, dann wird – etwas überspitzt formuliert – selbst ein einfacher Anruf bei schönem Wetter zum Alptraum weil man weder den Namen noch die Ziffern richtig lesen kann. Dessen scheint sich Nokia bewusst gewesen zu sein und hat im Nokia Lumia 800 ein qualitativ hochwertiges AMOLED Display verbaut.

Das Display des Lumia 800 wurde außerdem mit einer Polarisationsschicht überzogen, die für noch bessere Schwarzwerte sorgen soll – daher auch der Name ClearBlack Display. Auch bei schönem Wetter kann man so erkennen, was auf dem Display zu sehen ist. Außerdem sind die Betrachtungswinkel recht hoch. Das heißt, dass man nicht exakt im 90-Grad-Winkel auf das Nokia Lumia 800 schauen muss, um etwas zu erkennen.

Nokia Lumia 800

Allerdings kann man, wenn man ganz genau hinschaut, eine Art Punktraster erkennen. Und auch bei genauer Betrachtung der Metro Kacheln wirken diese immer etwas unscharf an den Rändern und bei der Schrift. Eine Erklärung dafür ist jedoch schnell gefunden: Die AMOLED-Technik ist Schuld daran. Denn die dort verwendete Pentile Matrix verwendet deutlich weniger Subpixel, als das beipsielsweise bei LCD-Displays der Fall ist. So kommt es, dass vieles manchmal etwas unscharf wirkt, vor allem wenn man eine helle Darstellung (z.B, Schrift) auf dunklem Hintergrund hat.

Die Auflösung von 800 x 480 Pixeln mag zwar vergleichsweise gering wirken. Allerdings hat das Nokia Lumia 800 ja auch „nur“ ein 3,7 Zoll großes Display, womit die Auflösung durchaus ausreichend ist. Die Verarbeitung des Displays ist beim Lumia 800 sehr gut, es ist leicht nach außen gewölbt und fügt sich so gut ins Gesamtbild ein, fühlt sich auch stimmig an. Das Display ist aus kratzfestem Gorilla Glas, wodurch es recht widerstandsfähig und kratzresistent ist.

1 Gedanke zu “Nokia Lumia 800 Display – Kratzfest und gut ablesbar”

  1. Also gut lesbar ist das Display auf jeden Fall, aber kratzfest nicht. Ich hab das Smartphone nun 5 Monate und es hat schon deutlich sichtbare, kleine Kratzer drin. Und falls die Frage auf kommen sollte, nein dieses sind nicht durch übermäßiges Strapazieren des Displays aufgetreten 😉

Schreibe einen Kommentar