Nokia Lumia 900 Akku wechseln/tauschen – So geht’s

Das Nokia Lumia 900 hat einen fest verbauten Akku – für viele ein K.O.-Kriterium, weil man den Akku nicht ohne Weiteres wechseln kann. Doch machbar ist es auf jeden Fall. Wir sagen euch, wie das geht.

Als erstes muss man natürlich das Nokia Lumia 900 ausschalten. Denn entnimmt man die SIM-Karte mit dem dafür vorgesehenen Tool. Als nächstes muss man einen kleinen Plastik-Stift entnehmen, der seitlich des SIM-Trays sitzt. Das macht man ebenfalls mit dem Tool für die SIM-Karte. Der Stift hält das Display an Ort und Stelle. Mit einem Saugnapf nimmt man dann das Display des Nokia Lumia 900 ab. In Ermangelung eines Saugnapfs kann man auch ein Stück Plastik, z.B. ein Plastik-Messer, nehmen und damit das Display vom restlichen Gerät trennen.

Nokia Lumia 900

Als nächstes löst man die drei Kreuzschlitz-Schrauben und sieben Torx-Schrauben – dafür ist ein spezieller Schraubenzieher nötig. Jetzt kann man die Abdeckung des Batteriefachs lösen. Dazu nimmt man ein Plastik-Werkzeug (ebenfalls ein Messer, zum Beispiel) und setzt es am unteren Ende des Batteriefachs an. Jetzt kann man die Abdeckung anheben und sieht schon, wo der Akku sitzt. Die Abdeckung ist mit doppelseitigem Klebeband befestigt, das natürlich bei dieser Aktion beschädigt wird.

Mit dem Plastik-Tool trennt man dann den Battery Connector, sodass kein Strom mehr zwichen Akku und Gerät fließen kann. Der Akku selbst wird ebenfalls von einem doppelseitigen Klebeband gehalten. Man nimmt jetzt wieder das Plastik-Werkzeug und hebt den Akku heraus. Jetzt kann man den Akku tauschen und muss dann in umgekehrter Reihenfolge wieder alles zusammensetzen.

Bedenkt bitte, dass die Garantie des Nokia Lumia 900 erlischt, wenn ihr selbst Hand anlegt. Ein wenig handwerkliches Geschick ist ebenso vonnöten wie Vorsicht, denn wenn man nicht aufpasst ist auch schnell mal was kaputt.

Schreibe einen Kommentar