Nokia Lumia 900 – Flaggschiff oder nicht?

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas präsentierte Nokia das neue Flaggschiff der Finnen, das Nokia Lumia 900. Es scheint ein sehr solides und sicherlich auch gutes Smartphone sein, doch trägt es den Titel Flaggschiff zurecht? Ist es wirklich so High End, wie man es präsentiert?

Etliche Punkte sprechen dagegen. Der vielleicht wichtigste Punkt ist das aktuelle Betriebssystem Windows Phone 7.5 Mango. Wir wollen die WP7-Smartphones hier nicht schlecht reden, aber in einem High End-Modell würde man doch vielleicht etwas mehr erwarten. Doch erst mit den folgenden Updates Tango und Apollo werden auch die Hersteller etwas freier in der Wahl der Displaygröße, des Prozessors usw.

Nokia Lumia 900

Aus der kürzlich aufgetauchten Roadmap (wir berichteten) geht hervor, dass beim nächsten Update des WP Betriebssystems, Tango, der Schwerpunkt auf preisgünstige Smartphones gelegt wird und erst beim übernächsten Update, Windows Phone 8 Apollo, High End-Modelle im Visier sind. Allein diese Tatsache spricht dafür, dass man von Nokia wohl in diesem Jahr noch ein richtiges High End-Modell erwarten darf, das diesen Titel auch zurecht trägt.

Für High End spricht beim Nokia Lumia 900 zwar das LTE-Modul, dafür fehlt aber ein NFC Chip. Außerdem ist, wie Oliver von mobiflip feststellt, der Unterschied zwischen dem Nokia Lumia 800 und dem Nokia Lumia 900 irgendwie zu gering, da fehlt ein echtes Highlight. Das Lumia 900 hat neben der LTE-Unterstützung nur einen stärkeren Akku und ist größer. Ein Alleinstellungsmerkmal ist davon aber keines.

Das soll nicht heißen, dass das Nokia Lumia 900 kein gutes Smartphone oder gar eine Enttäuschung ist, ganz bestimmt nicht. Es scheint ein solider Allrounder zu sein, der sich nicht zu verstecken braucht. Aber es fehlt dem Lumia 900 noch das Tüpfelchen auf dem i, das das Unbedingt-sofort-haben-wollen-Gefühl auslöst, das ein Flaggschiff auslösen sollte. Und darum ist es vielleicht eher ein Flaggschiffchen statt ein Flaggschiff.

Schreibe einen Kommentar