Nokia Lumia 900 Update – Probleme mit Datenverbindungen werden behoben

Es läuft alles andere als rund für Nokia. Mit dem Lumia 900, auf das die Finnen so viele Hoffnungen gesetzt hatten, hat man laut den Worten von Gartner-Analystin Carolina Milanesi einen klassischen Fehlstart hingelegt. Denn das Top-Modell von Nokia enthielt einen Software-Fehler, aufgrund dessen Datenverbindungen plötzlich und ohne erkennbaren Grund beendet werden.

Mit einem Update für das Nokia Lumia 900 soll dieser Fehler nun behoben worden sein. Schon einige Tage früher als ursprünglich angekündigt hat Nokia dieses Update veröffentlicht. Viele Kunden des neuen Nokia-Flaggschiffs hatten sich – verständlicherweise – verärgert über den Fehler gezeigt. Daher hat man bei Nokia reagiert und nicht nur schnell ein Update entwickelt, das den Fehler beheben soll. Bis zum 21. April 2012 bekommen Kunden außerdem eine Entschädigung in Form einer 100,- Dollar-Gutschrift. Außerdem boten Mobilfunk-Provider AT&T und Nokia an, das Gerät kostenlos umzutauschen.

Nokia Lumia 900 White

In Anbetracht der Tatsache, dass Nokia gestern auch den Quartalsbericht für das erste Quartal 2012 veröffentlicht hat, woraus hervorgeht dass die Finnen tiefer in den roten Zahlen stecken als angenommen, tut ein solcher Faux Pas natürlich doppelt weh. Das Nokia Lumia 900 wurde vor etwas mehr als einer Woche in den USA vorgestellt. Dazu hatte Nokia den New Yorker Times Square in ein riesiges Lichtermeer verwandelt und eine Riesen-Show abgezogen. Die Verkaufszahlen der ersten Tage waren dann auch höher als erwartet. Ob das jedoch ausreicht, um Nokia wieder auf die Gewinner-Straße zu führen. Bislang ist das Nokia Lumia 900 nur in den USA erhältlich. Nach Europa soll es im Laufe des zweiten Quartals kommen, allerdings ohne Unterstützung für den neuen, schnellen Mobilfunk-Standard LTE.

Schreibe einen Kommentar