Nokia X, Nokia X+ und Nokia XL vorgestellt – Nokia-Smartphones mit Android

Lange Zeit geisterte es als Nokia Normandy durch die Gerüchteküche, jetzt hat Nokia das Nokia X und die beiden Ableger Nokia X+ und Nokia XL vorgestellt, die ersten Smartphones der Finnen, die statt Windows Phone mit Android als Betriebssystem laufen. Sie sollen das Internet zur nächsten Milliarde Menschen bringen, so Nokia in einer Pressemitteilung. Das will man vor allem durch den Kampfpreis erreichen.

Ein reines Android-Smartphone ist das Nokia X allerdings nicht, vielmehr stellt es eine Mischung aus Android und Windows Phone bzw. Nokia dar. Denn die Google Apps, die man normalerweise auf Androiden findet, sucht man auf dem Nokia X vergebens. Here Maps gibt es statt Google Maps und den Nokia Store statt des Google Play Store. Optisch orientiert sich Nokia stark an Windows Phone und am Kacheldesign.

Nokia X
Nokia X

Zugegeben, was die Ausstattung anbelangt sorgen die Nokia X-Modelle nicht gerade für Begeisterungsstürme. Alle drei Modelle werden von einem Snapdragon S4 Dualcore-Prozessor mit 1 GHz Taktung angetrieben, das Nokia X bekommt dazu 512 MB RAM, das Nokia X+ und das Nokia XL werden mit 768 MB RAM etwas großzügiger bedient. Alle drei Geräte verfügen über lediglich 4 GB internen Speicher, dieser kann aber durch den Einsatz einer MicroSD-Karte um weitere 32 GB aufgestockt werden.

Das Nokia X und das Nokia X+ verfügen über ein 4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel. Beide Smartphones haben auch nur eine Kamera an der Rückseite, die mit 3 MP auflöst. Beim XL ist – wie der Name vermuten lässt, das Display mit 5 Zoll Diagonale etwas größer, die Auflösung bleibt aber gleich, was zur mageren Pixeldichte von 186 ppi führt. Die rückseitige Hauptkamera löst mit 5 MP auf, die Frontkamera mit 2 MP. Auf der Akku ist beim Nokia XL mit 2.000 mAh stärker als der 1.5000 mAH stärkere Akku des Nokia X+ und des Nokia X.

Beim Blick auf die Ausstattung wird auch recht schnell klar, welche Zielgruppe Nokia damit anpeilt: Die Nokia X Modelle richten sich an den schnell wachsenden Markt für preisgünstige Smartphones, vor allem in den Schwellen- und Entwicklungsländern. Das Nokia X ist für extrem schlanke 89,- Euro erhältlich, das Nokia X+ kostet 99,- Euro und für das Nokia XL verlangen die Finnen immerhin 109,- Euro – echte Kampfpreise also. Das Nokia X und das X+ werden in den Farben Grün, Rot, Cyan, Gelb sowie in Schwarz und Weiß erhältlich sein. Das Nokia XL wird es in Grün, Orange, Cyan, Gelb sowie in Schwarz und Weiß geben. Während das Nokia X bereits ab sofort erhältlich sein soll, kommen das Nokia X+ und das Nokia XL laut Nokia im frühen zweiten Quartal auf den Markt. Man muss sich bei diesen günstigen Smartphones jedoch auch im Klaren darüber sein, dass die Leistung, die man dafür bekommt ganz am unteren Ende angesiedelt ist.

Schreibe einen Kommentar