Windows 8.1 ab sofort verfügbar

Wie Microsoft in einer Presseinformation mitteilt, ist Windows 8.1 ab sofort verfügbar. Nutzer von Windows 8 können es als kostenloses Update im Windows Store herunterladen. Ab dem 18. Oktober 2013 ist es außerdem im Handel und zusammen mit der neuesten Hardware-Generation erhältlich.

Die Hardware-Partner von Microsoft haben Windows 8.1 bereits Ende August erhalten, um ihre neuen Geräte entsprechend damit auszustatten und zum offiziellen Start von Windows 8.1 gleich mit neuer Hardware aufwarten zu können. Windows 8.1 bringt einige Neuerungen mit – auch wenn nicht alles ganz neu ist. So kehrt beispielsweise der von zahlreichen Nutzern gewünschte Start Button zurück, auf den Microsoft bei Windows 8 verzichtet und sich damit den Unmut der User zugezogen hatte. Windows 8.1 lässt sich auch wieder wie vorherige Windows-Versionen auf den Desktop starten statt auf den sonst üblichen Windows 8 Homescreen mit Kacheln.

Windows-8.1-Screenshot-500x

Außerdem wurden die Personalisierungsmöglichkeiten erweitert, die Suche verbessert und mit dem Internet Explorer 11 hält auch eine neue Browser-Version gleich Einzug auf Windows 8.1. Für Nutzer von Windows RT Tablets gibt es Outlook RT mit dem Update kostenlos oben drauf. Für das Unternehmensumfeld gibt es mit Windows 8.1 neue Möglichkeiten im den Bereichen Mobile Computing, IT-Verwaltung und Sicherheit.

Microsoft legt auch mit Windows 8.1 den Schwerpunkt wieder sehr stark auf Tablets und betont in der Pressemitteilung auch, dass die Mobilität im Fokus stehe. „Wir sind überzeugt, dass Windows 8.1 dem Markt weiteren Aufwind geben wird und insbesondere Windows-Tablets kontinuierlich Marktanteile gewinnen werden“, sagt Christian P. Illek, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Microsoft Deutschland. „Wir sehen bereits jetzt eine bisher nicht da gewesene Geräte-Vielfalt auf Basis von Windows 8. Zusammen mit unseren Hardware-Partnern erfüllen wir die Bedürfnisse unserer Kunden und beschleunigen den Trend zu mehr Mobilität.“

Für diejenigen, die bereits Windows 8 nutzen ist das Update relativ einfach, sie müssen dazu lediglich in den Windows App Store gehen und erhalten Windows 8.1 kostenlos. Das Update sollte aber auch automatisch angeboten werden. Auch ein Umstieg von Windows XP oder Windows 7 auf Windows 8.1 ist möglich, wobei es von XP und Vista nur eingeschränkt geht. Denn nach Angaben von Microsoft ist Windows 8.1 nicht für ältere Geräte (auf denen XP oder Vista in der Regel laufen) gemacht. Wer dennoch auf Windows 8.1 updaten möchte, der sollte das über die DVD tun. Beim Update gehen dann auch alle Daten verloren, eine vorherige Datensicherung ist also unumgänglich. Ein Update von Windows 7 auf Windows 8.1 ist etwas einfacher realisierbar. Hier kann man sowohl von der DVD als auch mit der Download-Software das Update auf Windows 8.1 durchführen. Lediglich Desktop Programme wie beispielsweise Microsoft Office müssen nach dem Update neu installiert werden.

Preise und Versionen im Überblick (UVP Preise):

  • Windows 8.1 Upgrade als Download-Variante oder DVD-Package 119,99 € (UVP)
  • Windows 8.1 Pro Upgrade als Download-Variante oder DVD-Package 279,99 € (UVP)
  • Windows 8.1 Pro Pack zum Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 8.1 Pro (inkl. Windows Media Center) für Anwender, die Windows 8.1 mit einem neuen Rechner erworben haben – Preise im Handel zu erfragen
  • Windows Media Center – Preise im Handel zu erfragen 

Schreibe einen Kommentar