Windows Phone 8 Apollo offiziell vorgestellt

Windows Phone 8 Apollo offiziell vorgestellt

Wie erwartet hat Microsoft am gestrigen Abend (MEZ) auf dem Windows Phone Developer Summit Windows Phone 8 Apollo vorgestellt. Viele Augen blickten mit großem Interesse nach San Francisco zur Präsentation des neuen Mobil-Betriebssystems. Im Vorfeld war schon viel über die Neuerungen spekuliert worden, die Windows Phone 8 bringen soll. Denn mit Apollo dürfte sich auch die Zukunft des mobilen Betriebssystems entscheiden.

Eine der interessantesten Neuerungen von Windows Phone 8: Es verwendet den gleichen Kernel wie auch das PC-Betriebssystem Windows 8, den Shared Windows Core. Dadurch ergeben sich einige Vorteile, sowohl für Nutzer als auch für Entwickler. Denn der gemeinsame Kernel von Windows 8 und Windows Phone 8 erleichtert unter anderem die Zusammenarbeit von Windows Phone und PC bzw. Laptop. Für Entwickler bringt der Kernel den Vorteil, dass sie eine App einmal entwickeln, die dann sowohl auf Smartphones mit Windows Phone als auch auf dem PC, Laptop oder Tablet mit Windows 8 läuft.

Windows Phone 8

Doch auch die anderen Neuerungen von Windows Phone 8 sind interessant. So unterstützt die kommende OS-Version auch Multicore-Prozessoren, neue, höhere Auflösungen (720p, WVGA, WXGA) und MicroSD-Karten. Ebenfalls unterstützt wird der Nahbereichsfunk NFC. In Sachen mobiles Bezahlen hat Microsoft sich auf die Fahnen geschrieben, die Fehler und Schwächen von Apple und Google in dieser Hinsicht nicht zu übernehemen. Wie im Vorfeld bereits spekuliert wird Nokia Maps fest in Windows Phone 8 integriert, inklusive der Offline-Karten und kostenloser Navigation.

In Sachen Homescreen hat Microsoft auf die Wünsche der Nutzer reagiert. Unter Windows Phone 8 soll der Homescreen fast beliebig anpassbar sein. So lässt sich beispielsweise die Größe der Kacheln ändern, sodass man mehr Kacheln auf dem Startbildschirm unterbringen kann. Ein weiterer wichtiger Punkt für Microsoft ist bei Windows Phone 8 das Gaming. DirectX kann jetzt auch für Spiele unter Windows Phone 8 verwendet werden, außerdem soll es Entwicklern möglich sein, über nativen Code Spiele zu entwickeln. Beispiele dafür will Microsoft im Laufe des Windows Phone Developer Summit noch zeigen.

Doch auch für Business-Kunden soll Windows Phone 8 attraktiver werden. Dafür soll es entsprechende Funktionen wie beispielsweise die Verschlüsselung per Bitlocker oder Secure Boot geben. Auch die Verwaltung von Windows Phones wird erleichtert. Außerdem bekommt Windows Phone 8 neue Multitasking-Fähigkeiten und eine Sprachsteuerung.

Alles in allem kann man zwar sagen, dass die meisten dieser Features in der Smartphone-Welt nichts Neues sind, da es sie bei Android und iOS schon gibt. Die große Revolution ist also ausgeblieben. Dennoch sind die neuen Funktionen wichtig für Windows Phone, denn nur so kann es möglich sein, mit der Konkurrenz Schritt zu halten.

Schreibe einen Kommentar